Beide Streckenkarten stammen aus dem Eisenbahnatlas Deutschland, Verlag Schweers + Wall, Aachen.

Streckenabschnitt Altenhundem - Schmallenberg

Streckenabschnitt Schmallenberg - Wenholthausen.

Die Strecke ist heute teilweise abgebaut (Abschnitt Altenhundem-Schmallenberg). Um den Erhalt der Strecke von Schmallenberg bis Wenholthausen kämpfte lange Zeit der SME. Mehr dazu erfahren Sie auf der Hompepage des
Fördervereins Schmallenberg-Mescheder-Eisenbahn!
 

Hier beginnt der noch erhaltene Teil der Strecke ab Schmallenberg. Links im Bild die Bundesstraße Richtung Altenhundem.

Ehemaliges Verladegleis im Bahnhof Schmallenberg.

Das Verladegleis von der anderen Seite aufgenommen.

Streckenabschnitt kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Schmallenberg.

Das Bild zeigt den weiteren Streckenverlauf von Schmallenberg in Richtung Gleidorf. Im Bild eine kleine Brücke.

Streckenabschnitt kurz hinter Bad Fredeburg.

Auch diese Aufnhame entstand bei Bad Fredeburg.


Am Ortsausgang von Schmallenberg führt die Trasse nun mitten durch ein Neubaugebiet.


Hier im Bild ein Privatgleis eines Enegieversorgungsunternehmens in Schmallenberg.


Dieses Bild entstand in Saalhausen. In diesem Streckenabschnitt wurden schon 1967 die Gleise entfernt.


Hier im Bild das ehemalige Einfahrvorsignal des Bahnhofes Saalhausen. An dem Signal ist eine kleine Gedenktafel befestigt.


In Saalhausen kann man noch gut die ehemalige Streckenführung erkennen. Nach dieser Kurve kommt man an die unten gezeigte Brücke.


Die Brücke ist eines der letzten Zeugnisse der ehemaligen Strecke. In diesem Abschnitt verlief die Bahn nicht genau parallel zur Bundesstraße 236, daher blieb das Bauwerk erhalten. Unter der Brücke verlief die alte Trasse.


Hier nagt der Zahn der Zeit aber das liebevoll gemauerte Geländer ist noch gut zu erkennen.


Hier verliert sich die Spur! Kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Saalhausen endet der noch halbwegs erhaltene Teil der Strecke.

Bemooster Kilometerstein bei Bad Fredeburg.

Im Bild ein typisches Bauwerk für die Nebenbahn im Sauerland. Bahndamm mit Straßendurchführung.

Copyright © 2003 Ulrich Krämer


Bau der Strecke Altenhundem-Schmallenberg 1883-1887.
Inbetriebnahme der Strecke Altenhundem-Langenei am 03.Mai 1886.
Inbetriebnahme der Strecke Langenei-Saalhausen 01.11.1886.
Inbetriebnahme der Strecke Altenhundem-Schmallenberg 01.05.1887.
Die Fahrzeit von Altenhundem bis Schmallenberg betrug damals 79 Minuten.
Letzter Personenzug auf der Strecke Altenhundem-Wenholthausen am 30.05.1964.
1967 begann man mit dem Abriss des Streckenabschnitts Altenhundem-Schmallenberg.


Nun befinden wir uns kurz vor dem ehemaligen Haltepunkt Wenne von Bremke kommend. Auf der rechten Seite befindet sich eine imposante Felsformation.


Zwei Kilometer vor Wenholthausen vereinen sich die Strecken Altenhundem - Wenholthausen und Finnentrop - Wennemen.


Der gleiche Abschnitt von der anderen Seite aufgenommen. Früher verlief das rechte, von Finnentrop kommende Gleis, parallel zur Strecke aus Altenhundem bis zum Bahnhof Wenholthausen. Man erkennt noch deutlich das ursprünglich für zwei Gleise ausgelegte Schotterbett.


Wir befinden uns ca. zwei Kilometer vor dem Bahnhof Wenholthausen. Wer die Strecke einmal erwandert hat kann nur hoffen das die Bemühungen um eine Reaktivierung von Erfolg gekrönt sind.


Die Landschaft abseits der Strecke hat ihre ganz besonderen Reize. Nebenbahnromantik im Hochsauerland.


Nur noch wenige Meter bis zur Einfahrt in den Bahnhof Wenholthausen der im Jahre 1911 eröffnet wurde.


Wir sind in Wenholthausen angekommen. Wer nun weiter bis Wennemen fahren will muss auf die Bahn Finnentrop - Wennemen umsteigen !!!

Noch mehr Bilder aus Schmallenberg finden Sie hier !!!


Blick auf den Bahndamm zwischen Frielinghausen und Bremke.


Dieses Bild bietet sich von Bremke kommend kurz vor Frielinghausen.


Hier die andere Richtung von Frielinghausen kommend.


Die gleiche Stelle noch einmal von einem Waldweg oberhalb der Strecke aufgenommen. Am Ende dieses Abschnitts kommt man an einen kleinen Bahnübergang der unten zu sehen ist.


Nach dem Bahnübergang geht die Fahrt weiter Richtung Bremke.


Links fließt die Lenne und rechts verläuft die B 236. Es grenzt schon an ein Wunder das einige Kilometersteine zwischen Langenei und Gleierbrück bis heute erhalten sind.


Dieser alte Kilometerstein befindet sich am Ortsausgang von Langenei. Wir befinden uns ca. bei Streckenkilometer 5.


Wir befinden uns zwischen Gleidorf und Bad Fredeburg.

Zur Sonderseite von diesem Streckenabschnitt gelangen Sie hier !!!


Ein Blick auf Schmallenberg im Frühjahr 2004. Die Baumreihe die sich auch über die Wiese im Hintergrund zieht markiert den alten Streckenverlauf.


Zwischen Fleckenberg und Schmallenberg befindet sich dieser schöne Wegedurchlass.


Die gleiche Stelle aus einer anderen Perspektive aufgenommen. Am rechten unteren Bildrand ist ein kleiner Tunnel zu sehen, der einen Bach unter dem alten Bahndamm durchführt.

Altenhundem - 
Wenholthausen